Skip to main content

Michael Irmer – Untersuchungen zur Abrasions- und Schlagbeständigkeit von organischen Oberflächenschutzsystemen

Der Beitrag befasst sich mit Untersuchungen zur Abrasions- und Schlagbeständigkeit von mehrschichtigen organischen Oberflächenschutzsystemen mit Dicken zwischen 30 und 1500 µm für Offshore-Konstruktionen.

Die Abrasionsuntersuchungen wurden mit einem Taber-Gerät nach ISO 7784-2 durchgeführt, und die Schlaguntersuchungen wurden mit einem Kugelfallgerät nach ISO 6272-1 durchgeführt. Die Untersuchungen wurden im Temperaturbereich von -60°C bis 20°C an neuen sowie an gealterten Beschichtungen vorgenommen. Die Alterung wurde mittels eines zyklischen Labortests für Offshore-Beschichtungen nach ISO 20340 realisiert. Die Schadensbilder werden auf der Basis von REM-Untersuchungen interpretiert, und es werden Modelle für Verschleiß- und Schlagwiderstand hergeleitet.

Am Schluss werden zwei am Fraunhofer AGP entwickelte instrumentierte Versuchsstände für die mechanisierte Durchführung von Verschleiß- und Schlaguntersuchungen sowie erste an den Versuchsständen gewonnene Ergebnisse vorgestellt.