-->
  • ZVO Oberflächentage 2021 - jetzt anmelden!

    Jetzt anmelden

  • Headerbild mit Sponsorenlogos der ZVO-Oberflächentage 2021 Hybrid Edition

    Sponsoren OT 2021

Antigen-Schnelltestung

Einlass zu den ZVO-Oberflächentagen 2021 Hybrid Edition haben gemäß unserem Hygieneschutz- und Sicherheitskonzepts nur

  • Personen mit vollständigem COVID-19-Impfschutz (Nachweispflicht)
  • von einer COVID-19-Infektion genesene Personen (Nachweispflicht)
  • oder Personen mit negativem COVID-19-Antigen-Schnelltest nicht älter als 24 Stunden.

Zur tagesaktuellen Testung steht im ECC Estrel ein Testcenter zur Verfügung. Alle Präsenz-Teilnehmer der ZVO-Oberflächentage 2021 Hybrid Edition können sich kostenfrei testen lassen. Für eine Testung ist eine vorherige Registrierung erforderlich. Eine Terminbuchung ist im Vorfeld der Veranstaltung möglich.

Der Kongress wird am Donnerstag, 23. September 2021, pünktlich um 08:00 Uhr eröffnet. Aus diesem Grund empfehlen wir, sofern erforderlich, einen ersten Antigen-Schnelltest bereits am Mittwoch, 22. September 2021 (Nachmittag/früher Abend) zu vereinbaren.

Folgende Hinweise bitten wir zu beachten:

  • Jeder Teilnehmer, der einen Termin buchen möchte, muss sich bitte vorab registrieren, damit es vor Ort zügig läuft
  • Vor Ort muss sich die Testperson mit seinem Personalausweis oder Pass ausweisen. Ohne gültiges Dokument wird niemand getestet!
  • Positiv getestete Personen müssen an das Berliner Gesundheitsamt gemeldet werden!

 

Ein positiver Antigen-Schnelltest hat die sofortige Absonderung der getesteten Person zur Folge. Die positiv getestete Person hat zwingend ein Bestätigungstest mittels PCR-Nachtestung durchführen zu lassen.

COVID-19-symptomatische Personen dürfen das Event nicht betreten.

Der Nachweis eines vollständigen Impfschutzes ist zu erbringen mittels Bescheinigung über eine Impfung mit einem von der Europäischen Union zugelassenen Impfstoff gegen COVID-19, deren letzte erforderliche Impfung mindestens 14 Tage zurückliegt.

Der Nachweis einer Genesung ist folgendermaßen zu erbringen:

1. mittels Bescheinigung eines mehr als sechs Monate zurückliegenden positiven PCR-Testergebnisses auf eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 in Verbindung mit mindestens einer Impfung gegen COVID-19 mit einem von der Europäischen Union zugelassenen Impfstoff, die mindestens 14 Tage zurückliegt

oder

2. mittels Nachweis eines mindestens 28 Tage und höchstens sechs Monate zurückliegenden positiven PCR-Testergebnisses auf eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2.

Zum Hygieneschutz- und Sicherheitskonzept