-->
  • ZVO Oberflächentage 2022 in Leipzig

    ZVO Oberflächentage 2022 Leipzig

Detailansicht

Anwendungsnahe Zukunftstechnologien

Ein OT-Vortragblock am Donnerstagnachmittag, 23. September, widmet sich innovativen und zugleich praxistauglichen Oberflächentechnologien.

Der erste Vortrag (in englischer Sprache) befasst sich mit der dritten Generation von Chrom(III)-Verfahren.

Ein weiterer behandelt die grundlegenden Vorgänge und Mechanismen während des Beizens und stellt die Funktionsweise von Beizinhibitoren vor. Es werden Möglichkeiten aufgezeigt, das Grundmaterial effektiv zu schützen und längere Badlebensdauern der Beize zu gewährleisten.

Seit 2012 wird an der Hochschule Aalen intensiv an der Kombination von Foliengalvanoformung und Dispersionsabscheidung geforscht. Ende 2019 wurde im Rahmen des BMBF-Projekts GoForE (VIP+-Förderprogramm) die weltweit erste Technikumsanlage für das patentierte Verfahren – genannt Kompositgalvanoformung – in Betrieb genommen. Mittels Kompositgalvanoformung lassen sich innovative Batterie-Elektroden herstellen. Im Vortrag werden die technischen Ergebnisse des Projekts GoForE vorgestellt. Neben den konkreten galvanotechnischen Fragestellungen sowie einem Exkurs zu Kennzahlen der hergestellten Batterie-Kathoden wird auch die Frage nach dem Upscaling des Prozesses beleuchtet. Der Vortrag leitet zu einem weiteren Beitrag über, der detailliert die Wirtschaftlichkeit des Verfahrens betrachtet.

Melden Sie sich bis 16. September zur Präsenzteilnahme (begrenzte Teilnehmerzahl) an, oder buchen Sie bis 22. September ein Online-Ticket

Verfolgen Sie den Kongress auch auf den Social-Media-Kanälen des ZVO #OTBerlin21