Skip to main content

Michael Keck

Michael Keck ist in seiner Funktion als Leiter Sonderoberflächen und PVD-Beschichtung seit 2012 bei der Hansgrohe SE in Schiltach für die Beschichtung von Sonderoberflächen mittels PVD-ARC-Verfahren, sowie das für das Bürsten von elektrolytisch verchromten Oberflächenartikeln zuständig.

Im Jahr 2016 hat Herr Keck die Weiterbildung zum technischen Betriebswirt mit Erfolg abgeschlossen. Zuvor war er zwei Jahre im Prozessmanagement des Bereiches Oberflächentechnik der Hansgrohe SE tätig. Von 2008 bis 2009 war er als Leiter Betriebslabor/Galvanik bei der Marquardt GmbH, Rietheim-Weilheim für die technischen Beschichtung von Buntmetall-Stanzteilen mit Edelmetallen, sowie der Abwasseraufbereitung der galvanischen Prozesse zuständig. Im Jahr 2005 hat Herr Keck die Ausbildung zum Galvaniseurmeister mit Erfolg abgeschlossen.

Von 2001 bis 2008 war Herr Keck mit der Betreuung der galvanischen Prozess (Galv. Silber, galv. Gold, cyan. Cu, Ni) und der Abwasseraufbereitungsanlage der Fa. Marquardt GmbH, Rietheim-Weilheim betraut. Von 1988 bis 2001 war er im Institut für Materialprüfung Dr. Schellenberg, Rottweil-Göllsdorf als chemisch-technischer Assisitent in der Spurenanalytik von Boden- Wasser- und Luftproben verschiedener Herkunft beschäftigt. Die Analysen erfolgten in nasschemischen- und instrumentellen analytischen Verfahren.1988 schloss Herr Keck die Ausbildung zum chemisch-technischen Assistenten an der Naturwissenschaftlich-Technischen Akademie Dr. Grübler, Isny i. A. mit Erfolg ab.

Zurück