-->
  • ZVO Oberflächentage 2021 - jetzt anmelden!

    Jetzt anmelden

  • Headerbild mit Sponsorenlogos der ZVO-Oberflächentage 2021 Hybrid Edition

    Sponsoren OT 2021

ZVO-Oberflächentage 2021 Hybrid Edition finden auch in Präsenz statt

500 Präsenz-Teilnehmer sind zugelassen

Auf diese Nachricht haben wir lange warten müssen: Auch der Präsenzbereich der ZVO-Oberflächentage 2021 Hybrid Edition kann am 23./24. September 2021 im Estrel Berlin stattfinden. Zugelassen sind insgesamt 500 Personen. 350 Präsenz-Tickets sowie Online-Tickets in unbegrenzter Höhe gelangen ab Mittwoch, 23. Juni, 10:00 Uhr in den freien Online-Verkauf. Zum gleichen Zeitpunkt wird die Online-Zimmerreservierung im Estrel Berlin freigeschaltet.

Schnellstmögliche Online-Buchung sowohl eines Präsenz-Tickets als auch der Zimmerreservierung wird empfohlen. Anmeldeschluss für die Präsenz-Teilnahme ist Donnerstag, 16. September 2021. Anmeldungen vor Ort sind definitiv nicht möglich. Das reservierte Hotel-Kontingent im Estrel Hotel läuft bereits am 15. Juli aus.

Zum vollständigen ZVO-Hygieneschutz- und Sicherheitskonzept

Zur Online-Anmeldung

Zur Online-Zimmerreservierung

Zur Schnelltest-Terminbuchung

Der Kongress 2021

Die Behandlung von Oberflächen stellt eine Schlüsseltechnologie zur technisch-wissenschaftlichen, ökonomischen und ökologischen Lösung aktueller Probleme bei der Entwicklung innovativer Produkte dar. Die jährlich im September stattfindenden Oberflächentage des Zentralverbandes Oberflächentechnik e.V. (ZVO) leisten dazu einen wichtigen Beitrag.

Vornehmliches Ziel der Oberflächentage ist die gezielte Vernetzung von Forschung und Praxis zum Thema Galvano- und Oberflächentechnik und die Unterstützung der branchenübergreifenden Kommunikation. Das Erschließen neuer Anwendungsbereiche für galvanische Beschichtungen und die steigenden Anforderungen an beschichtete Oberflächen sowie der Umgang mit neuen gesetzlichen Vorschriften auf EU- und Bundesebene sind dabei die Kernthemen der Oberflächentage. Von deren Praxisorientierung profitiert besonders das Fachpublikum aus Entwicklung, Konstruktion, Design und Fertigung. 

Das Kongressprogramm der ZVO-Oberflächentage 2021 am 23. und 24. September besteht aus insgesamt 49 Vorträgen. Im Mittelpunkt stehen neben den regelmäßig wiederkehrenden Vortragsrubriken in diesem Jahr die Schwerpunkte Klimaneutralität, Digitalisierung in der Galvanotechnik, Innovationstreiber Chemie- und Umweltregulierung sowie Edelmetallmetalloberflächen. Abgerundet wird das Kongressprogramm durch ein FuE-Forum, ein Dialog von und mit der DGO zu aktuellen Forschungs- und Entwicklungsthemen in der Galvano- und Oberflächentechnik. Das gesamte Kongressprogramm 2021 einschließlich Abstracts und Referentenvitae ist online auf dieser Seite eingestellt.

Vernetzung von Forschung und Praxis

Mit zuletzt 680 Teilnehmern in Berlin (2019) und 640 in Leipzig (2018) haben sich die jährlichen Oberflächentage endgültig zu einem der führenden Oberflächenforen für Anwender, Abnehmer von Oberflächen, Wissenschaftler, Entwickler, Konstrukteure, Einkäufer, QM- sowie Vertriebsmitarbeiter aus allen industriellen Wirtschaftsbereichen etabliert.

Jedes Jahr nutzen zahlreiche nationale und internationale Teilnehmer die vielfältigen Möglichkeiten zu gegenseitiger Information und gemeinsamer Diskussionen als Basis für zukünftige Entwicklungen in ihren jeweiligen Segmenten. Dem grenzüberschreitenden Gedankenaustausch misst der ZVO-Kongress von jeher eine besondere Bedeutung bei.