-->
  • Sponsoren OT 2020

  • OT 2021 Berlin_Vortragsaufruf_mit Logo

  • Sponsoren OT 2020

ZVO-Oberflächentage 2021

Die Behandlung von Oberflächen stellt eine Schlüsseltechnologie zur technisch-wissenschaftlichen, ökonomischen und ökologischen Lösung aktueller Probleme bei der Entwicklung innovativer Produkte dar. Die jährlich im September stattfindenden Oberflächentage des Zentralverbandes Oberflächentechnik e.V. (ZVO) leisten dazu einen wichtigen Beitrag.

Nachdem die ZVO-Oberflächentage 2020 coronabedingt abgesagt werden mussten, macht der Kongress vom 22. bis 24. September 2021 wieder in Berlin halt. Aufgrund coronabedingter Vorgaben und Raumkonzepte wird sich die Anzahl der Vorträge deutlich reduzieren. Derzeit sieht die Planung drei parallele Vortragssessions vor, gegebenenfalls aber auch nur zwei.

Vornehmliches Ziel der Oberflächentage ist die gezielte Vernetzung von Forschung und Praxis zum Thema Galvano- und Oberflächentechnik und die Unterstützung der branchenübergreifenden Kommunikation. Das Erschließen neuer Anwendungsbereiche für galvanische Beschichtungen und die steigenden Anforderungen an beschichtete Oberflächen sowie der Umgang mit neuen gesetzlichen Vorschriften auf EU- und Bundesebene sind dabei die Kernthemen der Oberflächentage. Von deren Praxisorientierung profitiert besonders das Fachpublikum aus Entwicklung, Konstruktion, Design und Fertigung. 

Vernetzung von Forschung und Praxis

Mit zuletzt 680 Teilnehmern in Berlin (2019) und 640 in Leipzig (2018) haben sich die jährlichen Oberflächentage endgültig zu einem der führenden Oberflächenforen für Anwender, Abnehmer von Oberflächen, Wissenschaftler, Entwickler, Konstrukteure, Einkäufer, QM- sowie Vertriebsmitarbeiter aus allen industriellen Wirtschaftsbereichen etabliert.

Jedes Jahr nutzen zahlreiche nationale und internationale Teilnehmer die vielfältigen Möglichkeiten zu gegenseitiger Information und gemeinsamer Diskussionen als Basis für zukünftige Entwicklungen in ihren jeweiligen Segmenten. Dem grenzüberschreitenden Gedankenaustausch misst der ZVO-Kongress von jeher eine besondere Bedeutung bei.

Schwerpunktthemen 2021

Vom 22. bis 24. September 2021 in Berlin stehen folgende Schwerpunktthemen für die Einreichung von Vortragsvorschlägen zur Verfügung:

  • Unternehmensforum:
    • Erfolgreiche Unternehmensstrategien in der Beschichtungstechnik
    • Empfehlung aus und für die betriebliche Praxis (Best Practice)
    • Unternehmens- und Personalführung im Alltag
  • Klimabilanz, Klimaneutralität und CO2-Footprint-Analysen für Galvaniken, Verfahrenslieferanten, Anlagenbauer • Digitalisierung in der Galvanotechnik:
    • Prozesslenkung
    • Simulation
    • KI
    • Industrie 4.0
    • Modellierung
  • Chemie- und Umweltregulierungen – Nachhaltigkeit durch offenen Umgang mit ihren Folgen: Ganzheitliche Betrachtungen, Impact-Analysen und Wechselwirkungen
  • Edelmetalloberflächen für Hightech-Produkte
  • Anforderungen an die Oberflächenbeschichtung von Leichtbauwerkstoffen und hochfesten Stählen

Ständige Themenbereiche

  • Ergebnisse aus der Forschung – Junge Kollegen berichten
  • Ergänzende Technologien zur Galvano- und Oberflächentechnik
  • Galvanisiergerechtes Konstruieren
  • Fortschritte in der Anlagen- und Steuerungstechnik
  • Kathodischer Korrosionsschutz
  • Verschleißschutz
  • Neue Anforderungen an die Galvano- und Oberflächentechnik
  • Von der Prozessüberwachung zur Produktqualität
  • Funktionsschichten
  • Anwendungsnahe Zukunftstechnologien
  • Aktuelle High-End-Verfahren
  • Energieeffizienz in der Galvano- und Oberflächentechnik
  • Materialeffizienz in der Galvano- und Oberflächentechnik
  • Industrielle Bauteilreinigung und Vorbehandlung
  • Aus der Anwendungstechnik